Logo Kloster St. Maria in Esthal, Pfalz Logo Kloster St. Maria in Esthal, Pfalz

Weltweite Projekte

Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern) leben und wirken nicht nur in Europa (Frankreich, Deutschland, Österreich, Niederlande, Slowakei, Tschechien) sondern auch in den „südlichen Ländern“ Angola, Kamerun, Argentinien und Indien. Einheit in der Vielfalt ist die Devise, nach der sie sich jeweils ausrichten. Möglich wird das durch die allen gemeinsame Lebensordnung (Regel). Dort heißt es u. a.: Nach dem Beispiel ihrer Gründerin Mutter Alfons Maria, soll die Hilfe der Schwestern die Menschen dazu befähigen „ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen“ (Lebensordnung Nr. 11/5). Auf welche Weise das vor Ort geschieht, zeigen folgende Projekte.

Unser Projekt 2019/2020

ANGOLA - Unser Projekt 2019

„Haben Sie noch einen Platz für unsere Tochter?“ Mit dieser Frage werden die Schwestern vom Göttlichen Erlöser oft konfrontiert, wenn ein neues Schuljahr beginnt...

Ihre Spende hilft!

Die Unterstützung der Menschen in den südlichen Ländern ist uns ein großes Anliegen. Falls Sie eines der Projekte unterstützen möchten, danken wir im Namen unserer Mitschwestern und der bedürftigen Menschen in den südlichen Ländern sehr für Ihre Spenden.

Weitere Informationen

Klöster

Klöster

Geistliche Impulse

Geistliche Impulse

Schwester werden

Schwester werden